Alle Artikel in: Westerwald

Hier steht ein Bild mit dem Titel: Die fette Brücke am Westerwaldsteig – die hat's mir angetan (Foto: Hans-Joachim Schneider)

Flashmob am Westerwaldsteig – Weltende in Sicht

Ein Tag auf dem Westerwaldsteig von Hattert nach Kloster Marienthal Es ist fünf vor zwölf, quasi, als dem Westerwaldsteig das Weltende auf mich zukommt. Oder besser: ich auf das Weltende. Um das klarzustellen: Es geht hier nicht um Weltende im Sinne von Weltuntergang, Armageddon, Prophezeiungen des Johannes. Ne, es geht um das andere Weltende, also das, wo die Welt mit Brettern vernagelt. Wo es nicht mehr weitergeht. Aber mit den Brettern ist das ja so eine Sache. Die hängen ja bei manchen direkt vorm Kopp. Und da geht es dann schon nicht mehr weiter. Kann man jetzt jeden Tag sehen, in der Politik und so. Jede Reise beginnt mit dem ersten Selfie Aber der Reihe nach. Ich war heut auf dem Westerwaldsteig. Die werben nämlich mit dem Weltende. Wieso eigentlich. Ich würde ja für beides keine Werbung machen: weder für den Weltuntergang noch für den Platz, wo die Welt mit Brettern vernagelt ist. Machen die aber. Also geh ich mir das angucken. Für mich beginnt die Tour am Haltepunkt Hattert. Haltepunkt, ja Haltepunkt. Gucksdu hier. …

Hier steht ein Bild mit dem Titel: Bachlauf, die 3. Wie schaffe ich es fotogen über den Bach? (Foto: Hans-Joachim Schneider)

Wanderhelden auf dem Westerwaldsteig – von einer ziemlichen starken Truppe

Wandermarathon auf dem Westerwaldsteig! Oder: Wie aus einer wild zusammengewürfelten Truppe von Bloggern Wanderhelden wurden! Aber bitte erst einmal der Reihe nach: Bewerbung und Einladung lagen schon länger vor, am Freitag war es dann soweit. Rheinland-Pfalz Touristik und Westerwald-Touristik rufen und alle kommen zum 2. Bloggerwandern in Rheinland-Pfalz. Bad Marienberg ist unser Domizil, die Holzbachschlucht soll unser Startpunkt sein, dann warten mindestens 45 Kilometer Westerwaldsteig auf uns. Der Freitagmorgen beginnt entspannt, erstmal noch packen.

Hier steht ein Bild mit dem Title: Der Hunsrück zeigt sich von seiner schönsten Seite (Foto: Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig)

Das Ziel aller Sehnsüchte: der Wandermarathon auf dem Saar-Hunsrück-Steig 2016

… und weitere Wanderevents in Rheinland-Pfalz Wandermarathon auf dem Saar-Hunrsück-Steig? Ich gestehe, ich habe ziemlich gefaulenzt in diesem Winter. Der ja kein Winter war, zumindest hier bei uns im Rheinland. Aber jetzt hat mich das Wanderfieber wieder gepackt. Und es drängt mich nach draußen. Dazu passend habe ich auch den Entschluss gefasst, wieder regelmäßig geführte Wanderungen in Eifel, Hunsrück, Ahrtal und überhaupt im gesamten Rheinland anzubieten. Die Zeit des Winterschlafes ist vorbei Und kaum ist der Entschluss gefasst, bekomme ich auch Einladungen bzw. Bestätigungen, dass ich zu großen Wanderevents (was für ein hässliches Wort) eingeladen bin. Die erste große Veranstaltung, an der ich dieses Jahr allerdings nicht teilnehme, ist die 24-Std.-Wanderung in Bernkastel-Kues. Sie findet am 23./24. April statt. Gerade sind die beiden Streckenführungen für die Tag- und für die Nachtroute bekanntgegeben worden. Aber unsere WanderReporterin Daniela wird uns sicher davon berichten. Und wie geht es weiter? Im Juni folgt dann das diesjährige #bloggerwandern Rheinland-Pfalz. Es geht nach Bad Marienberg im Westerwald und hier bin ich dann dabei. Das ist sicher. Was heißt #bloggerwandern? 20 Leute, meist Wander- oder …

Barfuß wandern nach Bremen und das bei Sonnenschein und blauem Himmel

Barfuß wandern nach Bremen – Drei-Bäche-Tour im Bergischen Land

Barfuß wandern nach Bremen! In drei Worten gleich zwei Lügen. Erst einmal sind wir nicht nach Bremen gewandert, sondern an Bremen vorbei. Und zweitens sind wir nicht barfuß dorthin, sondern ich bin erst ab Bremen barfuß bis zurück zum Wanderparkplatz Schöllerhof bei Altenberg gelaufen. Aber “Barfuß nach Bremen” hört sich nun mal besser an als “Von der Wiese bei Bremen barfuß zurück zum Wanderparkplatz Schöllerhof bei Altenberg”.