Alle Artikel in: Rhein

Bunter Herbstlaub verzaubert das gegenüberliegende Ufer in eine rauschende Farbpallette

Goldene Meile und AhrSteig

Unverhofft kommt oft – eine ungeplante Wanderung über die Goldene Meile zum AhrSteig. Manchmal dauert es, bis ein Text seinen Weg auf das digitale Papier findet. So auch in diesem Fall. Bereits im Oktober 2015 bin ich frühmorgens in Köln aufgebrochen, um den AhrSteig von unten her aufzurollen. Will sagen: Mein Plan ist es, von der Ahrmündung in der Nähe von Sinzig ahraufwärts zu laufen, so weit ich an diesem Tag eben komme. Und mal wieder kommt es ein wenig anders. Ich bin nicht oft mit dem Zug unterwegs, ich fahre lieber mit dem Auto, dann bin ich unabhängig. Aber an diesem Sonntagmorgen ist meine Wahl auf den Zug gefallen und das war am Ende auch gut so. Warmes Herbstlicht verzaubert das Rheintal Während der Fahrt genieße ich das Licht der frühen Morgenstunde. Über dem Rhein liegt zum Teil noch herbstlicher Frühdunst und verhüllt und verzaubert den Strom und die kleinen und großen Gemeinden am gegenüberliegenden Ufer. Wie schön diese Stimmung ist, bemerke ich endgültig, als wir die Kuppen des Siebengebirges passieren. Bei dem Gedanken in …

Hier steht ein Foto mit dem Titel: Schöner kann ein Platz nicht sein — biilliger schon (Foto: Hans-Joachim Schneider)

Auf dem Rheinburgenweg von St. Goar nach Oberwesel

  Die einzelnen Etappen des Rheinburgenweg haben sehr unterschiedlichen Charakter. Die Etappe 10 ist eine recht kurze Etappe, dafür aber eine der schönsten. St. Goar ist Etappenstartpunkt auf dem Rheinburgenweg. Sobald Du in St. Goar aus dem Bahnhof trittst, stehst Du schon am Startpunkt dieser Etappe. Du wendest Dich kurz nach links, gehtst durch die Unterführung und folgst dann der Wegmarkierung für den Rheinburgenweg über die Treppenstufen bergauf. Es sind nicht wenige, da kommt man schnell ein wenig außer Atem. Aber schon hier in diesem ersten steilen Anstieg lockt gleich ein erstes Highlight. Rechter Hand im Hang rauscht ein schmaler Wasserfall über den Fels. Das sollte sogleich eventuell aufkommenden Unmut über den langen Anstieg im Keim ersticken. Es ist ein erster Hinweis auf die vielen Schönheiten, die Dich noch erwarten. Und wenn Du dich einfach mal umdrehst, siehst Du unter Dir die Stadt und den Fluss liegen. Von hier oben ebenfalls sehr schön zu sehen ist das sehr schmale und scharf eingeschnittene Seitental des Hasenbaches, das so typisch ist für diese Region. Rechts darüber auf dem Hügel liegt Burg Katz. Nach …